StartseiteFlugzeitenReisenFlugticketsHotelsAirlinesFlugangstReise gewinnenSucheImpressum

Airlines:

A-D

E-H

I-L

M-Z

A-D:

Adria Airways

Aegean Airlines

Aer Lingus

Air Berlin

Air France

Alitalia

Austrian Airlines

Bangkok Airways

Binter Canarias

British Airways

Condor

Corsair Fly

Delta Airlines

DHL Airways

Allgemein:

Startseite




Die Austrian Airlines Gruppe bestimmt mit drei Fluggesellschaften beinahe den gesamten österreichischen Flugmarkt. Zusammen mit Lauda Air und Tyrolean Airways zeichnet sich die Gruppe durch ein breites Angebot an Linien-, Cargo- und Charterflügen aus. Als erste österreichische Airline Gruppe fliegt die Austrian Airlines 130 Destinationen in 66 Länder an.



Die angebotenen Flüge fokussieren Flüge im Zentral- und Osteuropäischen Raum, und betreffen in zweiter Linie den Nahen Osten, Nordamerika und Asien.
Die Wurzeln der Gesellschaft reichen bis ins Jahr 1958 zurück. Vier Vickers Viscounts 779 wurden damals in Betrieb genommen, und diese starteten am 31. März ihre ersten Jungfernflüge von Wien nach London. 1979 unterstützten weitere zwei Flugzeuge, des Typs Fokker 27, mit Charterflügen den damaligen Flugverkehr. 1980 verstärkte die Tyrolean Airways mit ihrem ersten Flugzeug, einer Dash 7, das Unternehmen mit Flügen von » Innsbruck nach » Wien und » Zürich.

Die Austrian Airlines Gruppe etablierte sich im Laufe der Zeit zum Marktführer für den Flugverkehr im Zentral- und Osteuropäischen Raum. Wirtschaftliche Einbrüche machten 2006 umfassende Sparmaßnahmen notwendig. 500 Mitarbeiter verloren ihre Anstellung und auch einige Fernflüge nach Australien und nach Asien wurden eingestellt. Auf eine kurze Phase der Erholung folgten 2008 neuerliche Umsatzeinbußen und es resultierte ein deutlicher Jahresverlust. Konzernchef Alfred Ötsch konnte an seinem Bestreben, die Selbständigkeit der Austrain Airlines Gruppe zu bewahren, nicht mehr festhalten. So wurden im Juni 2008 alle Hebeln für eine Teilprivatisierung in Bewegung gesetzt. Die Deutsche Lufthansa hat nach einer Reihe an Verhandlungen den Zuschlag, zu einem heute noch sehr umstrittenen Preis, erhalten. Seit Februar 2009 führt somit ein neuer Vorstand die Geschäfte. Dr. Peter Malanik und Dr. Andreas Bierwirth sind in einem gleichberechtigtem Zweier Vorstand für die weitere Entwicklung des Unternehmens verantwortlich.

Um einen hohen Grad an Dienstleistung und zuvorkommendem Service ist man bei der Austrian Airlines jeher bemüht. "We care" - lautet das firmenpägende Motto, und man hat den Eindruck, diesem Anspruch wird man hier voll gerecht. So trifft man am » Flughafen Wien-Schwechat auf zwei luxuriös ausgestattete Business-Class-Lounges sowie zwei First-Class- und Senator-Lounges. Beinahe in allen Flugzeugen nützt man unterhaltsames Inflight Entertainment, und kann während der Flüge erstklassige Gaumenfreuden von Do & Co genießen.

Die Austrian Airlines Flotte beförderte im Jahr 2007 insgesamt 10,8 Millionen Personen zum jeweiligen Ziel. Der Flugzeugpark setzt sich dabei aus unterschiedlich einsetzbare Flugzeugtypen zusammen – so Airbus 321/ 321 / 320 / 319, Boeings 777 / 767 / 737, Fokker 100 / 70, Bombardier Q400 / Q300 und Canadair. Durch kontinuierliche Zuwächse bemüht man sich, das Durchschnittsalter der Flugzeuge relativ gering zu halten. Der jetzige Status des Alters der Flugzeuge ist jedoch durchwegs im internationalen Mittelfeld.

Offizielle Website: » www.aua.com


Flugzeiten - Ankunft - Abflug - Flugauskunft

Airlines:
» Lufthansa | » Air Berlin | » Condor | » Alitalia | » Austrian Airlines | » British Airways | » Delta Airlines | » Easy Jet | » Emirates | » Etihad Airways | » Eurofly | » Eurowings | » Germanwings | » Iberia | » KLM | » Olympic Airlines | » QANTAS | » Ryanair | » SWISS | » Singapore Airlines | » Spanair | » Thomas Cook | » TUI FLY | » Virgin Atlantic | » US Airways | » Bangkok Airways

Weitere Seiten:
» News | » Bilder | » Sitemap | » Über uns | » Reisen | » Mallorca | » Ägypten Urlaub




www.flugzeiten.net