StartseiteFlugzeitenReisenFlugticketsHotelsAirlinesFlugangstReise gewinnenSucheImpressum

Airlines:

A-D

E-H

I-L

M-Z

A-D:

Adria Airways

Aegean Airlines

Aer Lingus

Air Berlin

Air France

Alitalia

Austrian Airlines

Bangkok Airways

Binter Canarias

British Airways

Condor

Corsair Fly

Delta Airlines

DHL Airways

Allgemein:

Startseite




Corsair Fly ist eine französische Fluglinie mit Sitz in Rungis, die 1981 von einer korsischen Familie gegründet wurde. Der erste Flug von Corsair Fly startete am 17. Mai desselben Jahres.
Zu dieser Zeit hieß die Fluglinie noch Corse Air International.



Im Jahre 1990 übernahm die französische Firma Nouvelles Frontières die Fluglinie Corse Air International und nannte sie in Corsair um. Unter diesem Namen erhielt die Fluglinie ein Jahr später auch die Lizenz für weltweite Verkehrsrechte. Gut zehn Jahre später, im Jahre 2000 wechselte Corsair abermals den Besitzer, diesmal zu der Firma TUI. Genau wie der vorige Besitzer Nouvelles Frontières ist TUI ein bekannter und internationaler Reiseveranstalter. Im Jahre 2005 benannte TUI die Fluglinie Corsair dann in Corsairfly um. Corsairfly wurde so in die TUI Airlines integriert, die mehrere Fluglinien unter der Allianz TUIfly besitzt. Auch der Look von Corsair wurde optisch an die Marke TUIfly angepasst.

Corsair beziehungsweise Corsairfly wird vorwiegend als Charterfluglinie genutzt. Die Flotte besteht aus insgesamt acht Flugzeugen. Dazu gehören insgesamt sechs Boeings sowie zwei Flugzeuge des Herstellers Airbus. Der Heimatflughafen von Corsairfly ist der Flughafen von Paris-Orly. Corsairfly besitzt eine Webpräsenz in den Sprachen Französisch und Englisch. Hier kann man nach aktuellen Angeboten schauen oder sich auch einfach über die kompletten Reiseziele der Fluglinie informieren. Die Website bietet außerdem die Möglichkeit, direkt Flüge von Corsairfly zu buchen. Auch die Historie der Fluglinie ist hier noch einmal detailliert aufgeführt.

Corsairfly fliegt in Frankreich die fünf Destinationen Nantes, Lyon, Paris, Toulouse und Marseille an. In Europa kann man mit Corsair außerdem noch das » schweizerische Genf erreichen. Eine weitere beliebte Route von Corsairfly ist Tel Aviv. Daneben fliegt Corsairfly zehn Ziele in Kanada an: Toronto, Halifax, Vancouver, Calgary, Ottawa, Edmonton, Winnipeg, Saint John’s TN, Québec und Montréal.
In der Karibik und in Südamerika fliegt die Airline insgesamt acht Flughäfen an. Man kann in die haitische Hauptstadt Port-Au-Prince gelangen, sowie an zwei Flughäfen der Dominikanischen Republik, Puerto Plata und Punta Cana. In Südamerika bietet Corsairfly eine Route ins kubanische La Havane und ins mexikanische Cancun an. Außerdem erreicht man die karibischen Inseln Saint-Martin, Guadeloupe mit dem Flughafen Pointe-à-Pitre und und Martinique mit dem Flughafen Fort-de-France.

Die weiteren Flugziele von Corsairfly liegen in Afrika und östlich des afrikanischen Kontinents. In Afrika kann man die senegalesische Hauptstadt Dakar anfliegen. Östlich von Afrika werden die zwei Flughäfen Antananarivo und Nosy Bé von Madagaskar angeflogen, sowie die Flughäfen von Mayotte, Ile Maurice und Saint-Denis de la Réunion.

Offizielle Website: » www.corsairfly.com


Flugzeiten - Ankunft - Abflug - Flugauskunft

Airlines:
» Lufthansa | » Air Berlin | » Condor | » Alitalia | » Austrian Airlines | » British Airways | » Delta Airlines | » Easy Jet | » Emirates | » Etihad Airways | » Eurofly | » Eurowings | » Germanwings | » Iberia | » KLM | » Olympic Airlines | » QANTAS | » Ryanair | » SWISS | » Singapore Airlines | » Spanair | » Thomas Cook | » TUI FLY | » Virgin Atlantic | » US Airways | » Bangkok Airways

Weitere Seiten:
» News | » Bilder | » Sitemap | » Über uns | » Reisen | » Mallorca | » Ägypten Urlaub




www.flugzeiten.net