StartseiteFlugzeitenReisenFlugticketsHotelsAirlinesFlugangstReise gewinnenSucheImpressum

Airlines:

A-D

E-H

I-L

M-Z

E-H:

Easy Jet

Emirates

Etihad Airways

Eurofly

Eurowings

Finnair

Germanwings

Hamburg International

Allgemein:

Startseite




Easy Jet ist einer der erfolgreichsten Billigflug Airlines der Welt. Seit ihrer Firmengründung am 18.10.1995 waren Erfolge zu berichten. Der Firmengründer Stelios Haji-Ioannou hat sicherlich einen großen Beitrag an diesem Erfolg.



Diesen Erfolg hat aber wiederum der Vater des Firmengründers, der Redereibesitzer Stelios zu verbuchen, denn dieser lieh seinem Sohn ganze 5 Millionen Dollar, um Easy Jet ins Leben zu rufen.

Angefangen hat alles mit zwei geleasten Boeing 737-200 von der Fluggesellschaft British Airways. Diese beiden Flugzeuge flogen damals nur auf den Routen Glasgow und Edinburgh.
Der heutige Firmensitz von Easy Jet befindet sich in Luton und heute können die Macher von Easy Jet davon sprechen, dass ihre Fluglinie die drittgrößte Billigfluglinie der Welt ist. Sie befördert durchschnittlich im Jahr 38 Millionen Passagiere.

Im Jahr 2000 war Easy Jet bereit an die Börse in » London zu gehen. In diesem Zusammenhang ist auch ein verstärktes Wachstum festzustellen, was auch den Aufkauf des Konkurrenten Go Fly im Jahr 2002 rechtfertigt. Nach dieser Übernahme war auch klar, dass sich Easy Jet jetzt am Londoner Flughafen Standset etablieren konnte und den Basisstützpunkt von Luton nach London verlegte. Bis zum Jahr 2003 bevorzugte Easy Jet als Flugzeugtyp immer noch die Boeing 737, wie auch viele andere Billigfluganbieter. Easy Jet trug sich aber schon Jahre vorher mit dem Gedanken den Flugzeugtyp zu wechseln und bevorzugte nun doch eher den Airbus. Somit wurden von Easy Jet im Jahr 2003 120 Exemplare vom Airbus 319 geordert. Der Grund für den Typwechsel liegt auf der Hand, denn der Airbus bietet den Fluggästen zum Einen, einen breiteren und bequemen Mittelgang, der gleichzeitig noch ein schnelleres Ein- und Aussteigen ermöglicht. Weiterhin veranlasste Easy Jet die Anbringung von weiteren Notausgängen über die Trägflächen, was ein höheres Sicherheitsoptimum bietet. Auch das spricht die Kunden der Fluglinie im Positiven an und die Buchungen gingen in die Höhe. Es ist nämlich durch die zusätzlichen Notausgänge gewährleistet, dieses riesige Flugzeug in der vorgeschriebenen Zeit von 90 Sekunden evakuieren zu können.
Easy Jet kann heute angeben, mit 227 Flugzeugen des Typs Airbus A 319 der größte Betreiber dieses Flugzeuges zu sein und dies weltweit.

Der Erfolgskurs der Linie ist nicht aufzuhalten, so kaufte die Linie am 25.10.2007 die britische Fluggesellschaft GB Airways auf. Der Betrag wird auf 103,5 Millionen britische Pfund benannt. Somit konnte man die Flotte um weitere 15 Flugzeuge des Typs Airbus A 320 und A 321 erweitern. Die Integration der Fluggesellschaft GB Airways erfolgte aber erst am 30.03.2008.
Easy Jet fliegt heute die Routen von Schönefeld nach beispielsweise Paris, Brüssel, London-Luton, Athen und Basel. Auch von Dortmund aus startet Easy Jet auf den Routen Paris-Charles des Gaulle und Luton, um nur einige zu nennen.

Easy Jet hat aber auch in anderen Ländern ihre Standorte ausgebaut und somit ist es den Reisenden möglich, auch von » Österreich und der » Schweiz in den Urlaub zu starten.

Offizielle Website: » www.easyjet.com


Flugzeiten - Ankunft - Abflug - Flugauskunft

Airlines:
» Lufthansa | » Air Berlin | » Condor | » Alitalia | » Austrian Airlines | » British Airways | » Delta Airlines | » Easy Jet | » Emirates | » Etihad Airways | » Eurofly | » Eurowings | » Germanwings | » Iberia | » KLM | » Olympic Airlines | » QANTAS | » Ryanair | » SWISS | » Singapore Airlines | » Spanair | » Thomas Cook | » TUI FLY | » Virgin Atlantic | » US Airways | » Bangkok Airways

Weitere Seiten:
» News | » Bilder | » Sitemap | » Über uns | » Reisen | » Mallorca | » Ägypten Urlaub




www.flugzeiten.net