StartseiteFlugzeitenReisenFlugticketsHotelsAirlinesFlugangstReise gewinnenSucheImpressum

Airlines:

A-D

E-H

I-L

M-Z

M-Z:

Martinair

Olympic Airlines

QANTAS

Ryanair

Singapore Airlines

Spanair

SWISS

Thomas Cook

Tui Fly

US Airways

Virgin Atlantic

Allgemein:

Startseite




Die in den Niederlanden ansässige Fluggesellschaft Martinair fliegt vom Amsterdamer Flughafen Schiphol als Heimatflughafen und ist sowohl im Passagier- als auch im Frachtbereich tätig. Zu den besonders regelmäßig angeflogenen Zielen gehören Flughäfen in der Karibik, Dominikanischen Republik und Mexico, aber auch die Flughäfen Vancouver und Toronto in Kanada und das US-amerikanische Miami.



Auch Kurzstreckenziele innerhalb Europas stehen auf dem » Flugplan. Frachtsendungen gehen darüberhinaus auch nach Afrika, den Nahen und Mittleren Osten und China.
Die Flotte besteht aus insgesamt 19 Flugzeugen und setzt sich zusammen aus einigen Langstreckflugzeugen vom Typ Boeing 747 und 767, sowie dem Flugzeugtyp McDonnellDouglas MD11 und auch drei Airbus 320er, sowie einer Fokker 70, die für den Transport von Mitgliedern des niederländischen Königshaus genutzt wird. In den letzten Jahren hat Martinair jährlich 1,7 Millionen Passagiere befördert. Umgerechnet legten die Passagierflugzeuge von Martinair laut Geschäftsbericht 2007 in dem Jahr 7.340.000.000 Personenkilometer und 3.566.000.000 Transportkilometer pro Tonne Ladung zurück.
Im Jahre 2007 beschäftigte die Fluggesellschaft Martinair in allen Unternehmensbereichen insgesamt etwas etwa 2700 Vollzeitmitarbeiter.

Historie:
Das Flugunternehmen wurde im Jahre 1958 von einem ehemaligen Luffenpiloten J. Martin Schröder gegründet. In den Anfangstagen befördert die damals noch unter dem Namen "Martin's Air Charter" firmierende Chartergesellschaft tagsüber Urlauber und nachts Blumen zur Mittelmeerinsel Mallorca. In den 60er Jahren geht "Martin's Air Charter" zu 50% in den Besitz mehrerer Reedereien über, die veranlassen, dass ein erstes Düsenflugzeug gekauft wird, so dass Urlauber nun zu erschwinglichen Preisen in den Urlaub fliegen können - für die Fluggesellschaft, die nun Martinair heißt, ein zentraler Entwicklungsschub. In den Folgejahr wächst die Flotte zusehends. Es werden Großraumflugzeuge eingesetzt, die durch geringe Umbaumaßnahmen sowohl für den Passagier- als auch für den Frachttransport eingesetzt werden können.
In seiner Geschichte muss Martinair auf zwei dramatische Zwischenfälle zurückblicken. Im Jahre 1974 sterben bei einer Kollision mit einem Berg beim Anflug auf die sri-lankische Hauptstadt Colombo 191 Personen. 1992 sterben 56 Menschen bei einem Unglück beim Landeanflug auf den Flughafen Faro in Portugal als die Maschine entzwei bricht und in Flammen aufgeht. Gründe für den verheerenden Unfall sind menschliches Versagen und schlechte Wetterbedingungen.
2001 wird Martin Schröder, der bis dahin dienstälteste Chef einer Fluggesellschaft jemals, durch Aart van Bochove, als Geschäftsführer, und Arie Verberk als Vorstandsvorsitzenden abgelöst. Letzterem folgt 2007 Paul Gregorowitsch, der das Unternehmen in eine bestandssichere Zukunft führen soll.


Flugzeiten - Ankunft - Abflug - Flugauskunft

Airlines:
» Lufthansa | » Air Berlin | » Condor | » Alitalia | » Austrian Airlines | » British Airways | » Delta Airlines | » Easy Jet | » Emirates | » Etihad Airways | » Eurofly | » Eurowings | » Germanwings | » Iberia | » KLM | » Olympic Airlines | » QANTAS | » Ryanair | » SWISS | » Singapore Airlines | » Spanair | » Thomas Cook | » TUI FLY | » Virgin Atlantic | » US Airways | » Bangkok Airways

Weitere Seiten:
» News | » Bilder | » Sitemap | » Über uns | » Reisen | » Mallorca | » Ägypten Urlaub




www.flugzeiten.net