Flughafen Hannover Ankunft und Abflug


Hannover-Langenhagen Airport (HAJ/EDDV)

Informationen und Links zur offiziellen Website des Flughafen Hannover (HAJ).
Flughafen Hannover Ankunft Abflug und Flugplan:
Zwei erstklassige Hotel bieten Ihnen direkt auf dem Flughafengelände ein breites Angebot an.
Das Hannover Airport Service Center in der Ankunftsebene des Terminal B hält eine Vielzahl attraktiver Serviceleistungen für Fluggäste bereit.

Flaughafen Hannover Ankunft und Abflug Live

Kontakt:

Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH
Postfach 420280
30662 Hannover
Tel.: 0511-977-0
Internet: » www.hannover-airport.de

Flughafen Hannover:

Der größte Flughafen Niedersachsens ist der Flugplatz Hannover-Langenhagen. Die drittgrößte Airline Deutschlands, die TUlfly, hat hier ihre Basis. Mit seiner Eröffnung im Jahr 1852 zählt er zu den jüngeren Flugplätzen des Landes. Allerdings gab es diesen Standort schon zuvor, als Fliegerhorst Evershorst, den die Luftwaffe nutzte. Der bis dahin alleinige Passagierflughafen für private Zwecke war Hannover-Vahrenwald, und konnte nicht erweitert werden, weshalb die Pläne zum Ausbau von Langenhagen auf den Tisch kamen.

Nach beständigen Erweiterungen konnte der Betreiber schon 1965 eine Million Passagiere verzeichnen. 5 Jahre später hatte sich diese Zahl bereits verdoppelt. 1971 war ein bedeutendes Jahr für den Flughafen. Zunächst wurde die regelmäßige Strecke nach Mallorca aufgenommen, später nahm die Polizeihubschrauberstaffel ihren Dienst in Langenhagen auf. Danach wurde der neue Flughafenkomplex eröffnet und das Holiday Inn-Ariport-Hotel öffnete seine Pforten.

Mehrere Airlines waren in den Jahren vor 1980 abgewandert, und hatten ihren Flugbetrieb ab Hannover eingestellt. In den 80er Jahren kamen diese nun zurück. Viele weitere Erneuerungen und Erweiterungen wurden in Betrieb genommen. Anfang der 90er war Hannover-Langenhagen der erste Flughafen Deutschlands mit Anschluss an das ISDN der Bundespost. Zudem eröffnete ein zweites Hotel am Flugplatz. Die ersten Langstreckenverbindungen in die GUS kamen ebenfalls von hier. Vertreter der Luftrettung sind hier stationiert.

Mehrere neu aufgenommene Flugverbindungen wurden wieder eingestellt. Das Luftfahrtmuseum von Laatzen sollte zum Flugplatz umziehen, aber da sich die beiden Betreiber über das Konzept nicht einigen konnte, wurde dieses Projekt verworfen. Die ILA fand von 1957 bis 1990 auf dem Flughafengelände statt, im Jahr darauf zog die Messe nach Berlin-Schönefeld um.

Die 3 Start- und Landebahnen haben kein Nachtflugverbot. Auch gibt es eine Genehmigung für Ultraleichtflugzeuge.

Über 40 verschiedene Airlines fliegen von hier aus verschiedene Ziele an. Mehrere Billigflieger landen und starten in Hannover.

Der Flughafen Hannover befindet sich zehn Kilometer nördlich der Hauptstadt Niedersachsens und besitzt eine direkte Anbindung an die Autobahnen A352, A2 und A7. Die Hannover Airport Linie S5 verbindet den Flughafen in 17 Minuten Fahrzeit mit dem Hauptbahnhof Hannovers. Der Flughafen Hannover verfügt über eine Fläche von 915 Hektar und gilt mit 8 800 Beschäftigen als zweitgrößter Arbeitgeber in Niedersachsen. Rund um die Uhr werden vom Flughafen Hannover etwa 100 Ziele in Deutschland, Europa, Afrika und Asien angeflogen. Im Einsatz sind mehr als 40 Fluggesellschaften. Zu den weitesten Direktflügen zählen das russische Nowosibirsk und der Badeort Hurghada am Roten Meer.

Mit dem Bau des Flughafens Hannover wurde im Jahre 1951 begonnen. Bereits ein Jahr später konnte der Verkehrsflughafen Hannover-Langenhagen eröffnet werden. Erste Touristenflüge wurden 1956 nach Mallorca oder die Costa Brava angeboten. Im Jahre 1999 wurde erstmals die jährliche Passagierzahl von fünf Millionen überschritten. Den 100-millionsten Gast konnte der Flughafen im Jahre 2001 begrüßen. Im Jahre 2008 wurde mit der Erlebnisausstellung “Berühre Deinen Traum” die bundesweit erste umfassende Präsentation über das Thema Fliegen eröffnet.

Der Flughafen verfügt über zwei Präzisionslandebahnen und eine Kurzstartbahn, welche für Flugzeuge bis zu 5,7 Tonnen zugelassen ist. Passagiere werden an 88 Check-in-Schaltern abgefertigt. Bei einer Kapazität von drei Terminals und 20 Flugsteigen können jährlich bis zu acht Millionen Fluggäste abgefertigt werden. Auf dem Gelände stehen 13 000 Parkplätze zur Verfügung. Mehr als 4 000 Fahrzeuge können in Parkhäusern in der Nähe der Terminals untergestellt werden. Das Angebot komplettieren 480 Kurzzeitparkplätze, sowie verschlossene und videoüberwachte Exklusivparkplätze.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.